Weibliche Hormone und Kinderwunsch

Im Leben einer Frau spielen Hormone und ihre Veränderungen stets eine große Rolle – ganz besonders im Zusammenhang mit den Themen Fruchtbarkeit und Kinderwunsch. In der Gynäkologischen Endokrinologie befassen wir uns mit allen Fragen rund um die Einflüsse von Hormonen auf den weiblichen Körper und bemühen uns, Ihnen die richtigen Antworten zu geben – ganz egal, in welchem Lebensalter.

Zyklusstörungen

Zyklusstörungen sind keine Seltenheit. Beinahe jede Frau wird einmal in ihrem Leben damit konfrontiert sein. Die Ursachen können hormonell bedingt sein, aber auch in einer hohen Stress-Situation liegen. Daher versuchen wir, vor einer Hormonuntersuchung organische Ursachen auszuschließen.

Wechseljahre

Das Klimakterium – umgangssprachlich Wechseljahre genannt – bezeichnet das Ende der fruchtbaren Phase der Eierstöcke. Dieser Übergang ist gleichzeitig nach der Pubertät die größte hormonelle Umstellung im Leben einer Frau, die zu Zyklusunregelmäßigkeiten und einer Reihe physischer und psychischer Symptome führen kann.

Die Menopause, auch Wechseljahre genannt, ist die zweite große Hormonumstellung im Leben einer Frau und kann weitreichende Auswirkungen haben.