Hormonelle Entwicklung im kritischen Alter

Die Pubertät ist ein extrem wichtiger Lebensabschnitt in der körperlichen und psychosozialen Entwicklung des Jugendlichen. Störungen der Pubertätsentwicklung sollten frühzeitig erkannt, rechtzeitig durch den Endokrinologen diagnostiziert und der notwendigen Behandlung zugeführt werden. Als vorzeitige Pubertät (Pubertas praecox) bezeichnet man das Auftreten erster Pubertätszeichen beim Mädchen vor dem 8. Geburtstag und bei Jungen vor dem 9. Geburtstag. Als verspätete Pubertät (Pubertas tarda) bezeichnet man das Auftreten erster Pubertätszeichen beim Mädchen nach dem 13. Geburtstag und bei Jungen nach dem 14. Geburtstag. Auch Hoch- und Kleinwuchs können Hinweise für eine gestörte Pubertätsentwicklung sein.